5.SSW - 2. Monat - 1.Trimester

30.11.2013-06.12.2013

Woche 4 - es ist ihre 5.Schwangerschaftswoche.

Ihr Baby ist nun 1 mm groß und wiegt 0 Gramm.

Am Anfang dieser Woche würde normalerweise Ihre Menstruation beginnen. Viele Frauen werden diese Woche merken, dass diese Menstruation ausbleibt. Schwangerschaft ist möglicherweise die Ursache. Wenn eine befruchtete Eizelle sich in Ihrer Gebärmutter eingenistet hat, scheidet sie zu diesem Zeitpunkt ein Hormon aus, das die Menstruation stoppt.

Quelle von Text und den Bildern rechts:

http://www.babybytes.de/Schwangerschaft/Kalender/Woche/4


2. Dezember 2013 - Positiv ?!?

Wir versuchten seit 5 Monaten, schwanger zu werden.

Die letzten 3 davon mit dem Persona Ovulationscomputer - der widerrum die letzten 2 Monate keinen Eisprung angezeigt hat...

Von daher war für uns eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

 

Mein Schatz war am Morgen auf eine 3 - tägige Dienstreise in die Türkei gefahren, ich hasse das und mir war langweilig - also beschloss ich spontan, einen SS-Test zu machen, denn wir haben ganz günstig 30 dieser Papierstreifentests in der Bucht bestellt, damit man es möglichst bald weiß und sich dementsprechend verhalten kann.

 

Und eigtl. hatte ich auch nichts anderes als den öden pinken Streifen erwartet - wie immer...

 

ABER plötzlich waren da ZWEI pinke Streifen, ganz leicht nur, aber sie waren da.

 

Ich habe dann noch 2 weitere Tests gemacht, ein paar Freundinnen angerufen, die mir alle bestätigten, dass so ein Test eigtl. kaum irrt, wenn er positiv testet. Ich bin dann erstmal baden gegangen, doch konnte es einfach nicht glauben.

 

Danach habe ich 3 weitere Tests gemacht. Und obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, meinem Mann erstmal nichts zu sagen, ihn vielleicht gleich erst Weihnachten zu überraschen - konnte ich bei unserem zweiten Telefonat am Abend nicht anders und musste es ihm erzählen - und er hat sich auch riesig gefreut und hätte sich sehr geärgert, wenn ich ihm nichts davon gesagt hätte.

 

Vor dem Bettgehen noch schnell einen Test gemacht ... die Nacht war eine Katastrophe, das ist sie immer, wenn mein Mann auf Dienstreise ist, aber diese war noch schlimmer - ich wollte endlich nochmal einen Test mit Morgenurin.


3. Dezember 2013 - 1. Termin beim Arzt

Um 5:00 Uhr hielt ich es nicht mehr aus - nochmal 3 Tests, um 8.15 Uhr nochmal 2 Tests und dann habe ich sofort bei meinem Frauenarzt angerufen.

 

Den Termin bekam ich um 10 Uhr und ich wollte da nicht alleine hin - Mittlerweile hab ich mir echt große Hoffnungen gemacht und ich konnte aber gleichzeitig nicht glauben, dass sich unser PERSONA geirrt hat.

 

Deshalb habe ich meine Freundin Stephy gebeten, mitzukommen und obwohl sie selbst ein einjähriges Kind hat und am selben Tag auch noch zur Arbeit musste, hat sie mir zugesagt. Danke nochmal dafür, ich war so unendlich erleichtert, dass du dabei warst.

 

Die Wartezeit kam mir endlos vor und als mein Arzt dann bei der ultraschall-untersuchung endlich bestätigte, dass ich schwanger bin, dass wir schwanger sind - konnt ichs kaum glauben und war gleichzeitig überglücklich.

 

Danach wurde ich noch gewogen, ein zuckertest gemacht und man wollte auch Blut von mir haben - eine schwierige Sache und dann fuhren Stephy und ich erstmal zu mir nachhause und haben noch einen Kaffee zusammen getrunken.


Viele Frauen verheimlichen ihre Schwangerschaft anfangs, die ersten 12 Wochen, aus Angst vor einem Abgang.

Ich bin ein Mensch, ich schreie meine Freude gerne raus, ich muss sie teilen und so erfuhren auch bereits am ersten Tag alle Freunde und engsten Verwandten von unserem Glück.